Gedächtnistraining durch Singen

Singen mit Senioren auch bei Demenz

 

 

 


Durch meine Arbeit mit Kinderchor und Musikschülern gelangte ich meistens in der Adventszeit auch in Seniorenheime um dort weihnachtliche Stimmung zu verbreiten. Wenn der Kinderchor seinen Beitrag leistete hatte ich ganz schnell einen freiwilligen Kombi – Chor aus Kindern und Senioren.

Die Freude, Ausdauer und Energie der Senioren war immer überwältigend. Selbst Senioren die am Geschehen erst keinen Anteil hatten, zeigten nach dem dritten Lied ein Lächeln und waren sogleich auch stimmlich mit dabei. Als Belohnung zeigten sich leuchtende Augen und zufriedene Gesichtsausdrücke der Bewohner.

 

 

 

Musik ist ein wunderschöner Bereich mit Senioren zu arbeiten, der so viel positives an Gedächtnis , Herz und Seele bewirken kann.

 

Inhalt und Struktur der Singstunde

  1. Aufwärmen: In der Gruppe wird richtiges Atmen anhand   bildhafter Vorstellungen und ihrer Nachahmung trainiert. Die Muskeln durch Lockerungsübungen erwärmt und die Stimmbänder durch Sprech- und Einsingübungen aktiviert.
  2. Gedächtnisrückholung - Gedächtnistraining – Neuvernetzung: Auf bestehendes Wissen wird aufgebaut. Durch das Singen von Kanons wird die Freude und der Spaß an der Musik verstärkt und somit die Aufmerksamkeit gesteigert. Auch alte Erinnerungen werden aktiviert und durch häufiges wiederholen neu vernetzt.
  3. Einstudieren von Liedern:Es werden Liedtexte und Melodien schrittweise einstudiert und gesungen wobei das Gehirn vielseitig gefordert wird.
  • Texte lernen und behalten
  • Melodie merken
  • Töne in der richtigen Höhe ansingen (Gehör schärfen)
  • Tonlängen und Pausen beachten und einhalten
  • Den korrekten Einsatz und das Ende nicht verpassen (Aufmerksamkeit ist gefordert)
  • Besprochene Dynamik und Artikulation merken und ausführen:
  •          (laut – leise, Alle singen - ein Paar singen - Alle singen, schnell
  •          singen oder auch langsam, gebunden, mit Bewegung zum Beispeil: klatschen u. s. w.)

Wohlbefinden: Auf Grund des erlernten und gesungenen Liedgutes werden positive Gefühle wie Freude, Spaß, Selbstwert, Achtung, Anerkennung und Glück aktiviert .