Eltern berichten:



Fr. Sabine Kopp:
Schon viele Jahre geht unsere Tochter zu Fr. Lindstädt , erst singen dann Blockflöte spielen und zur Zeit Klavier.



 

 


Die Möglichkeit hier im Ort ein Instrument zu lernen finden wir sehr  gut. Ein Highlight waren auch die kleinen Auftritte, zum Beispiel beim Jahresvorspiel wo jeder Schüler sein Können zeigen konnte, beim Weihnachtsmarkt oder auch im Altenheim. Frau Lindstädt schafft es immer wieder mit ihrer wohlwollenden positiven Art zum weiter Musizieren zu motivieren, auch wenn im Alltag manchmal nur wenig Zeit zum üben war.

Fr. Dr. Sylvia Singer:

Frau Ilg jetzt Lindstädt hat vor einigen Jahren zwei meiner Kinder mit viel Engagement und Fachkompetenz als Musiklehrerin erfolgreich unterrichtet

 

 

 

 

 

Besonders ihr pädagogisches Einfühlungsvermögen hat die Kinder in herausragender Weise motiviert und sie mit Freude den Unterricht besuchen lassen.

Fr. Schüle:

Meine zwei Töchter waren einige Jahre beim Musikunterricht von Karin Lindstädt. Sie lernten Blockflöte und Keyboard. Dabei lernten sie Noten lesen und vieles mehr, welches sie in der Schule gut anbringen konnten. Bei den jährlichen



 

 

Sommerfesten konnten sie ihr Erlerntes vorspielen. Es waren Eltern und Großeltern eingeladen, wobei es auch Kaffee und Kuchen gab.

 

Es war immer eine schöne Vorstellung, in der die Kinder auch über sich hinaus wuchsen. Durch das lockere Auftreten von Fr. Ilg war die Aufregung bei den Kindern schnell verflogen.

 

 

 

 

Frau Greinwald:
Für uns ist es besonders günstig, dass der Unterricht am Ort stattfindet und die Stunden bei Terminproblemen auch flexibel getauscht werden können. Frau Lindstädt schafft es, die Schüler immer wieder neu zu motivieren und geht gerne auf Wünsche und Vorschläge der Schüler ein. Nicht umsonst ist Lena mit Blockflöte und inzwischen mit Querflöte schon seit 8 Jahren dabei.

 

 

Frau Reindl:

Meine Tochter hat zuerst Notenlesen bei Frau Lindstädt gelernt und danach Buchstaben lesen in der Schule. Mittlerweile besucht sie die 8. Klasse im musischen Zweig im Gymnasium in Garmisch Partenkirchen. Dabei wird sie von Fr. Lindstädt begleitet und es macht ihr immer noch viel Spaß.